Psychotherapie und psychologische Beratung

Psychotherapie und psychologische Beratung

Gesprächstherapie - mehr als nur reden

"Die Gespräche haben mir sehr gut getan. Es macht einen Unterschied, mit jemand Aussenstehendes zu reden, der gut zuhören kann und genau nachfragt. Die oft ungewöhnlichen Fragen haben mich zum Nachdenken gebracht."

Die Beratungsgespräche oder Therapiegespräche sollen Ihnen Raum und Zeit geben, um Ihr Anliegen und Ihre Probleme darzulegen. Psychotherapie sowie psychologische Beratung beruhen beide im Wesentlichen auf vertrauensvollen Gesprächen. Ich höre Ihnen aufmerksam zu und frage gezielt nach, um Sie und Ihre Situation möglichst gut zu verstehen. Dabei soll es aber nicht bleiben... Sie möchten ja etwas in Ihrem Erleben, Verhalten oder Fühlen zum Positiven verändern. Herauszufinden was das genau ist, ist der erste und sehr wichtige Schritt einer Beratung oder einer Therapie.

Ziele festlegen

"Woran genau werden Sie merken, dass die Gespräche für Sie hilfreich sind?"-  Mit dieser und ähnlichen Fragen versuche ich herauszufinden, was Sie mit der Therapie oder der Beratung genau erreichen möchten. Dieser Prozess ist manchmal nicht ganz einfach aber doch sehr wichtig. Ich achte darauf, dass wir Ziele formulieren, die von Ihnen selber erreichbar und für Sie von Bedeutung sind. In gewissen Abständen werden wir unsere Arbeit immer wieder an diesen Zielen überprüfen, um zu schauen, ob wir noch auf Kurs sind.

Methoden wählen

Ich arbeite hauptsächlich nach den Grundsätzen der ressourcen- und lösungsorientierten Psychotherapie. Wertschätzung, Empathie und Echtheit sind die Grundzutaten meiner Arbeit. Ihr Problem und Ihre Anliegen sollen von mir verstanden und gewürdigt werden. Mit dem lösungsorientierten Ansatz richte ich meine und Ihre Aufmerksamkeit jedoch immer wieder auf die von Ihnen gewünschten Lösungen und die Auswirkungen, die Sie sich auf Ihr Leben erhoffen. Fast immer zeigt es sich, dass die nötigen Fähigkeiten für Veränderung schon vorhanden sind und nur neu entdeckt werden müssen.

Mit den Methoden aus der hypnosystemischen Therapie, der Schematherapie und dem lösungsorientierten Malen stehen uns zusätzliche Werkzeuge zur Verfügung, um belastende Gefühle, Gedanken oder Erinnerungen zu bearbeiten und zu verändern.

Neue Verhaltensweisen erproben

Wirklich wichtig für jede Therapie und Beratung ist das, was zwischen den Gesprächen passiert. Was können Sie aus den Gesprächen mit in den Alltag nehmen? Woran merken Sie und Ihre Nächsten, dass sich etwas in die von Ihnen gewünschte Richtung verändert? Wo wagen Sie jetzt schon, etwas Neues auszuprobieren und wo sehen Sie noch Hindernisse? Solche Fragen besprechen wir, wenn wir über Fortschritte sprechen.

Rückmeldung

Mir ist es auch wichtig, von Ihnen ehrliche Rückmeldung zu bekommen über Ihr Erleben im Alltag und zu meinen Angeboten an Sie. Nicht jede Methode, jedes Angebot passt für jede Klientin, jeden Klienten. So sehe ich die Therapie und die Beratung als Weg: Sie bestimmen die Richtung, und ich begleite Sie auf einem gewissen Stück dieses Weges. Dabei erkunden wir die Umgebung und nehmen mit, was uns nützlich ist - anderes lassen wir hinter uns.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich